Thorsten Kueper aka Kueperpunk auf dem Poetry Slam des Dort.Con 2011

Eine besondere Freude hat mir Kueperpunk vor einigen Tagen gemacht, als er mir in einer Unterhaltung den Link zu einem seiner Beiträge auf dem Poetry Slam des Dort.Con 2011 “zuwarf”. Was sehe ich da? Er hat doch tatsächlich seine “Plaudereien aus dem offenen Kühlschrank” in der zweiten Runde des Slams vorgetragen. Obwohl ich den Text schon aus einer InWorld Lesung in meiner Bibliothek kannte, musste ich lachen … das Stück lässt sich durchaus mehr als einmal mit dem gleichen Level an Vergnügen goutieren … :-)

Nehmt die Warnung vor Männerkühlschränken nicht auf die leichte Schulter, Leute!

Auch sehenswert sind Kuepers dritter Beitrag “Mout wide open”, den ihr hier finden könnt http://kueperpunk.blogspot.com/2011/06/3runde-beim-poetry-slam-auf-dem-dortcon.html und sein erster Beitrag “Früher Morgen”, den ihr hier finden könnt http://www.youtube.com/watch?v=bKxhlgGLJ40&feature=related.

Verwandte Artikel:

  1. Kueperpunk und Zauselinas zu Besuch in der Bibliothek
  2. Thorsten Küper: Theaterstück in SL
Tagged with:

Recent Entries

Hinterlasse eine Antwort